Montag, 17. Februar 2014

Rezeptvorschlag: Quarkbälle

Hallöchen meine Süßen!!<3
Ich hoffe ihr hattet ein schönes, entspanntes Wochenende! Ich hab eigentlich nur im Bett gelegen, gechillt und TV geguckt. Mir war so langweilig!! Aber ich freue mich schon unglaublich doll auf die beiden Wochenenden, die jz kommen, denn dieses Wochenende habe ich eine Tanzaufführung. Wünscht mir Glück, dass ich mich nicht vertanze oder das ich mich schnell genug umziehen kann (ich tanze 15 Tänze mit -> Stress pur) und nächstes Wochenende gehe ich mit meiner Mutter in Oldenburg nach einem Konfirmationskleid gucken.
Am Sonntag habe ich gebacken und dabei fleisßig Fotos gemacht, nur für euch, denn heute kommt ein Rezeptvorschlag, den ihr unbedingt nachmachen müsst!! Quarkbälle!!

 
Für dieses unglaublich leckere Rezept braucht ihr:
250ml Milch
500g Mehl
 1päck. trocken Hefe o. 25g frische Hefe
 50g Zucker 
1päck. Vanillezucker
 1pr. Salz
1Ei
125g Butter
250g Magerquark
50g Puderzucker
75g Rosinen und
1 Eigelb
Sonst eine Springform :)
 
 Als erstes vermischt ihr das Mehl,


 Als erstes vermischt ihr das Mehl, die Hefe, 1 Tl Zucker und die lauwarme Milch miteinander und stellt es nun für c.a.15 min abgedeckt an einen warmen Ort.  
Dann fügt ihr den restlichen Zucker, den Vanillezucker, das Salz, das Ei und 75g Butter hinzu ,nun zu einem glattem Teig verarbeiten. Jetzt für 45 min an einen warmen Ort stellen, damit der Teig aufgehen kann.

Leider sind die folgenden Bilder unscharf aber egal!! Während der Teig aufgeht könnt ihr schoneinmal die Quarkcreme vorbereiten, indem ihr einfach den Quark, den Puderzucker, die Rosienen und das Eigelb verrührt!





















  Wenn die 45 min vorbei sind den Teig ausrollen und in 16 Vierecke Teilenund wie auf dem Foto die Quarkcreme in die mitte den Vierecks packen und  die Ecken umklappen, so das war jz der Moment, wo der Akku meine Kamera leer War:D
Egal einfach die Ecken verschließen und mit der Glatten Seite nach oben in der Springform positionieren.




Tja, und nach einer Backzeit von 25 min bei 180°C Umluft sieht das ganze so aus- legga! Ich habe jetzt noch Rosinen und Puderzucker darauf gestreut.
Meine Familie fand das auch lecker, falls es euch interessiert!:D
 




  Ihr müsst das unbedingt nachmachen und schreibt mir, ob ihr mehr Rezeptvorschläge wollt. Danke fürs lesen und bis nachste Woch 
Eure Emma!!<3


Kommentare:

  1. Sieht echt sehr lecker aus ! (:
    Muss ich auch mal ausprobieren ^-^
    Lg xxmakeupandfashionxx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ist wirklich ein super rezept!! schön, dass du es auch ausprobierst!
    lg Emma<3

    AntwortenLöschen
  3. wow ich habs ausprobiert yummy!!!
    ich find dich soooo toll!!<3emma<3
    Liebe Grüße!
    Lisa

    AntwortenLöschen
  4. oh das sieht richtig lecker aus!

    unicornsinhell.blogspot.de

    AntwortenLöschen