Mittwoch, 8. Januar 2014

Ein DIY-Entspannungsbad für die stressigen Schultage

Hallöchen!

 Wie ihr vllt alle wisst, hat in vielen Bundeländern die am Montag die Schule wieder angefangen :( .  Ich finde ja ein paar Tage mehr Erholung wären uns echt gegönnt gewesen, nach dem ganzen Silvester- und Weihnachtsstress... 
Und dann gab es da noch ein kleines Problem. Man war in den Ferien jeden Tag bis weit nach Mitternacht auf (ich übertreibe natürlich ein bisschen, damit es theatralischer klingt ;P) und dann möchte man sich am Sonntag vor dem ersten Schultag extra pünktlich ins Bett legen und schlafen. Ich gehe also auch pünktlich um 9Uhr ins Bett. Das mit dem pünktlich ins Bett gehen ist eine Sache, aber das einschlafen eine ganz andere :/ . Natürlich konnte ich nicht einschlafen! Ein total gestörter Schlafrythmus! Aber dafür konnte ich am Montag morgen erstaunlich gut aufstehen, was mich echt gewundert hat.
Montag ist bei uns immer der schlimmste Tag, nicht nur die Tatsache, dass nach einem schönen Wochenende wieder Schule ist, sondern auch die Fächerverteilung ist an diesemTag echter Horror.
Es fängt mit Englisch an (kotz, würg), dann kommt Geschichte (noch schlimmer) und weil es natürlich noch nicht genug des Schreckens ist muss noch Mathe kommen (dazu brauch ich ja wohl nichts mehr sagen, jeder von uns weiß glaub ich, was ich meine....)
Dienstag und Mittwoch sind da bei uns wesentlich entspanntere Tage. Und damit wären wir auch beim Thema: Entspannung. Und was darf da natürlich nicht fehlen? Richtig! Ein wohliges Entspannungsbad. Also wer da jz nicht drauf gekommen ist ;D (hab ich euch ja eigentlich schon in meiner Überschrift verraten ;) )

Hier ein Rezept, dass ich mir selber ausgedacht habe: 

Ihr braucht dafür...

-500ml Milch
-1 halbes Pck. Butter
-2 Teelöffel Honig

 Ihr müsst die Milch in eine Schüssel gießen und den Honig unterrühren. Dann schmelzt ihr die Butter in einem Topf und gießt die flüssige Butter schließlich auch zu der Honig-Milchmischung. Noch einmal umrühren. Und fertig!
Dann lasst ihr etwas Wasser (in der Temperatur, bei der ihr euch am besten entspannt) in eure Wanne und gebt das selbstgemachte Entspannungsbad hinzu. Ihr füllt jz die Wanne ganz mit Wasser und gebt nach belieben noch etwas Duschgel hinzu und ihr habt habt ein Schaumbad.
 

 Mein Schaumbad:




Das Duschgel, welches ich benutzt habe (riecht nach Honig und passt daher gut zu unserem Entspannungsbad)

 

 

 

 

Ein paar Kerzen:


Mein persönlicher Lieblingstee: Heiße Liebe (Himbeer Vanille)
Ein wirklich gutes Buch zum lesen in der Wanne (mein persönliches Lieblingsbuch)
Eine Bodybutter mit einem winterlichem Duft, cocos von thebodyshop:


Hinterher könnt ihr euch noch in einen kuscheligen Bademantel wickeln, den ihr vorher auf der Heizung aufgewärmt habt.
Also ich weiß schon, was ich diesen Abend machen werde; ihr auch? ;)

loveee eure Jessi :**

Kommentare:

  1. Toller Post. Und gute Ideen :)
    Liebe Grüße
    http://barbiehasgonebad.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Echt schöne Ideen :) glaube du hast eine Abonnentin jetzt mehr :)
    Liebste Grüße Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Super Post und eine tolle Idee ! Dein Blog ist auch echt sehr schön :) ich folge dir jetzt und würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischaust , vielleicht folgst du mir ja zurück ? :)
    x Mary

    scrapbookk.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach ich gerne, dir vielen dank für deinen netten kommentar :**
      lg jessi

      Löschen
  4. Hallo, super schöne Idee! Und das mit dem einschlafen und aufstehen kenne ich auch. Ich hatte 5 Wochen Urlaub und bin wirklich keinen Tag vor 2Uhr morgens ins Bett gegangen. Als ich wieder arbeiten musste bin ich auch um 23Uhr ins Bett gegangen und bis halb 4 wach gelegen. Ich konnte am Montag auch gut aufstehen aber im Lauf des Tages wurde ich dann schon müde. Einen Tag geht das schonmal aber wenn man es länger hintereinander dann macht der Körper irgendwann schlapp :(

    Liebe Grüße
    Mila
    http://happiness-is-something-we-create.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. schöne Idee :)
    Für einen entspannten Abend mache ich mir auch einen Tee und kuschele mich mit meiner Lieblingsdecke und einem guten Buch vor dem Kamin (natürlich nur im Winter :P)

    vielen Dank für deinen Kommentar - die hast eine Abonnentin mehr ;)

    Viele liebe Grüße ♥Nora
    http://forever-dreaming-a-life.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das mit dem kamin ist auch eine gute idee. leider machen wir unseren nicht sooft an :(

      Löschen
  6. Schöner Post :) Ich folge dir jetzt
    Ich habe dich zu meinem All about my blog tag getaggt und würde mich freuen wenn du mit machst :)
    Liebe Grüße
    Vivi
    http://lavieestibelle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vieeeelen dank, dass du mich getaggt hast, ich freu mich grad echt n keks darüber ^^ :DD
      DANKEE!! <333

      Löschen
  7. Seeehr süßer Post! *-* ♥
    Nochmal danke für deinen lieben Kommentar :)*
    Ich liiiiebe eurern Blog einfach und deine Sachen gefallen mit richtig gut!
    Ganz, ganz liebe Grüße Luise♥
    http://my-little-beauty-secrets.blogspot.de/

    AntwortenLöschen